§ 1 Grundlegende Bestimmungen 

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Katrin Eulenstein, Conertplatz 18, 01159 Dresden, Deutschland – nachfolgend Anbieter genannt – und dem Kunden, welche über die Internetseite www.katrineulenstein.com geschlossen werden. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.
(2) Kunden des Anbieters sind Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
(3) Vertragssprache ist deutsch. Der vollständige Vertragstext wird beim Anbieter nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung beim Anbieter werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Kunden nochmals per Email übersandt.

§ 2 Vertragsgegenstand 

Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren. Die Einzelheiten, insbesondere die wesentlichen Merkmale der Ware finden sich in der Artikelbeschreibung. Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar. Sollte die farbliche Darstellung von Haus aus vom Original abweichen, so wird dies gesondert in der Artikelbeschreibung ausgezeichnet.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages 

(1) Wird ein Artikel vom Anbieter eingestellt, liegt in der Freischaltung der Angebotsseite das verbindliche Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zu den in der Artikelseite enthaltenen Bedingungen.
(2) Die zum Kauf beabsichtigten Waren sind im „Warenkorb“ abzulegen. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste kann der Kunde den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen des Bestellformulars über die Schaltfläche „Kasse“ erfolgt die Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen. Vor Absenden der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen. Mit dem Absenden der Bestellung über die entsprechende Schaltfläche kommt der Kaufvertrag verbindlich zu Stande.
(3) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per Email zum Teil automatisiert. Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm beim Anbieter hinterlegte Emailadresse zutreffend ist, der Empfang der Emails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 4 Preise, Versandkosten 

(1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
(2) Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie richten sich nach dem jeweiligen konkreten Kaufangebot und den darin gemachten Angaben zum Versand, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.
(3) Gem. § 19 UStG (Kleinunternehmerregelung) erhebt der Anbieter keine Umsatzsteuer und weist diese folglich auch in der Rechnung nicht aus.

§ 5 Zahlungs- und Versandbedingungen

(1) Dem Kunden stehen die im konkreten Angebot genannten Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Barzahlung und Abholung der Ware ist möglich, soweit in der Artikelbeschreibung ausdrücklich vermerkt.
(2) Die Lieferung fertiger Ware erfolgt ausschließlich in Deutschland, abweichendes ist in der Artikelbeschreibung der einzelnen Artikeln bzw. Versandbedingungen ausdrücklich angeführt. Soweit in der Artikelbeschreibung keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware innerhalb von 3-5 Werktagen nach Vertragsschluss, bei Vorauszahlung erst nach Eingang des vollständigen Kaufpreises und der Versandkosten.
(3) Die zum Kauf aufgeführten Anleitungen sind von der Reglung im Punkt (2) ausgenommen und werden per E-Mail nach Zahlungseingang zugesandt. Versandkosten fallen demnach nicht an.
(4) Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag innerhalb 7 Werktage zur Zahlung fällig.
(5) Der Anbieter legt die bestellte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Käufer zurück. Diesem obliegt es, seine Zahlung so rechtzeitig zu veranlassen, dass sie beim Anbieter innerhalb der Frist eingeht. Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung bei Ablauf der Frist nicht eingegangen ist. Eine nach Rücktritt des Anbieters eingehende Zahlung des Käufers wird diesem erstattet.
(6) Für Verbraucher ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an den Kunden übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt.

§ 6 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Für den Fall der Ausübung des für Verbraucher geltenden gesetzlichen Widerrufsrechtes bei Fernabsatzverträgen wird nach Maßgabe des ab dem 13.06.2014 in Kraft tretenden Gesetzes vereinbart, dass der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen hat.

§ 7 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.
(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters.

§ 8 Urheberrecht

(1) Die hier zum Kauf angeführten Produkte unterliegen dem gesetzlichen Urheberrecht.
(2) Ein weiterer Verkauf (auch im Internet) wird nicht gestattet.
(3) Dies gilt ebenso für Grafiken und Fotografien. Diese Unterliegen dem Copyright des jeweiligen Fotografen und dürfen nicht weiter verwendet werden.
(4) Der gewerbliche Verkauf fertiger Ware erfolgt ausschließlich über Katrin Eulenstein Couture.

§ 9 Gewährleistung

(1) Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.
(2) Als Verbraucher wird der Kunde gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Beanstandungen dem Anbieter und dem Spediteur schnellstmöglich mitzuteilen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies Auswirkung auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

§ 10 Haftung

(1) Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist die Haftung des Anbieters bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag dem Anbieter nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
(2) Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.
(4) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

§ 11 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Der Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des internationalen Privatrechts und des UN- Kaufrechts.
(2) Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen und Leistungen ist Dresden. Gerichtsstand ist ebenfalls Dresden.

§ 12 Streitbeilegung

(1) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

§ 13 Salvatorische Klausel

(1) Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB´s und/oder des durch den Kunden ergänzten Vertrages unwirksam, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages hiervon unberührt. Der Vertrag und die AGB´s bleiben für beide Teile wirksam- unwirksame Bestimmungen werden durch gesetzliche Regelungen ersetzt.

Widerrufs- und Rückgabebelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Der Kunde hat das Recht, seine Bestellung innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Der Widerruf muss vom Verbraucher nach § 355 Abs.2 BGB eindeutig erklärt werden. Dies kann via Brief oder E-Mail erfolgen. Die hier vom Anbieter angebotenen Möglichkeiten sind unter Punkt (1) ersichtlich. Weiter verpflichtet sich der Anbieter dazu, dem Kunden eine schriftliche Mitteilung (Textform) zukommen zu lassen, dass er Kenntnis vom Widerruf des Verbrauchers erhalten hat.

(1) Der Widerruf ist zu richten an:

Katrin Eulenstein
Conertplatz 18
01159 Dresden
Deutschland

E-Mail: mail@katrineulenstein.de

(2) Zur Erklärung des Widerrufs wird folgendes Formular zur Verfügung gestellt:

Muster-WiderrufsformularWenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann richten Sie sich bitte nach dem Folgenden Muster mit den genannten Inhalten und senden Sie es zurück.

Sehr geehrte Frau Katrin Eulenstein,
hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
– Bezeichnung der Ware(n) / Dienstleistung(en) laut Auftragsbestätigung
– Bestellt am (…) / erhalten am (…)
– Name des Verbrauchers
– Anschrift des Verbrauchers
– Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

(3) Widerrufsfolgen: Bei wirksamem Widerruf (nach erhaltener Bestätigung) der Bestellung durch den Kunden muss dieser die Ware innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Absendung des Widerrufs an den Anbieter zurücksenden. Nach Eingang der zurückgesendeten Ware werden Ihm Kaufpreis erstattet.

Hinweis: Im Falle der Rücksendung wird der Kunde gebeten, Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware zu vermeiden und die Ware möglichst in Originalverpackung oder einem adäquaten Ersatz und mit allen Verpackungsbestandteilen an den Anbieter zurückzusenden. Außerdem wird der Kunde gebeten, die Ware nicht unfrei an den Anbieter zurückzusenden.

(4) Kann der Kunde die empfangenen Waren ganz oder teilweise nicht oder nur in einem verschlechterten Zustand zurückgeben, so hat er Wertersatz zu leisten. Dies gilt dann nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf die Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise der Ware zurückzuführen ist. Darunter versteht man das Testen und Ausprobieren der Ware, wie es in einem Ladengeschäft möglich und üblich ist.

(5) Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit dem Empfang der Sache bei uns.

(6) Ausschluss des Widerrufsrechtes: Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.